Menü Menü schließen

Corona-Virus – Keidel Therme ab Samstag, 14.03.20, geschlossen.

Informationen über das Corona-Virus

Update 13.03.2020

Ab Samstag, 14. März 2020, ist die Keidel Therme bis auf Weiteres geschlossen.

Liebe Gäste,

täglich stehen wir aufgrund der Atemwegserkrankung SARS CoV 2 (Corona-Virus) in engem Kontakt mit den kommunalen Behörden der Stadt Freiburg und dem Gesundheitsamt.

Zur Verhinderung der Ausbreitung des Corona-Virus sind wir angehalten, Maßnahmen zu ergreifen, um unsere Gäste und unsere Mitarbeiter vor einer Ansteckung zu schützen. Aufgrund dessen bitten wir alle Besucherinnen und Besucher, die sich aktuell oder innerhalb der letzten 14 Tage in einem sogenannten Corona-Risikogebiet aufhalten bzw. aufgehalten haben, von einem Thermalbadbesuch abzusehen.

Folgende Länder und Regionen sind dabei aktuell betroffen:

– Frankreich: Region Grand Est (Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne)
– Italien
– China: Provinz Hubei (inkl. Stadt Wuhan)
– Iran
-Südkorea: Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang)

Diese Regelung gilt ab sofort und wird durch Kontrollen an unseren Eingängen überwacht.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir darüber hinaus ab Samstag, 14. März 2020, die Keidel Therme bis auf Weiteres schließen.

Sollte sich die Ansteckungslage ändern, werden wir in Abstimmung mit den kommunalen Behörden und dem Gesundheitsamt weitere Maßnahmen ergreifen und Sie umgehend über unsere Webseite informieren.  

Aktuelle Informationen und Hinweise rund um das Corona-Virus finden Sie auch unter www.rki.de/covid-19 und auf der Webseite des Gesundheitsamtes

Allgemeine Informationen

Nach Informationen des Robert-Koch-Instituts wird das Corona-Virus hauptsächlich durch eine „Tröpfcheninfektion“ übertragen.

Das bedeutet, dass man sich durch direkten Hautkontakt oder durch Niesen / Husten anstecken kann. Die wichtigsten Maßnahmen zum Schutz vor einer Virusinfektion besteht in einer Nies- und Husten-Etikette sowie einer gründlichen Handhygiene. Waschen Sie Ihre Hände häufiger und besonders nach dem Besuch einer Toilette. Niesen und Husten Sie bitte möglichst immer in die Armbeuge.

Wir bitten Sie darüber hinaus, bevor Sie in das Becken steigen oder die Saunalandschaft besuchen, gründlich und mit Seife / Duschgel zu duschen.

Halten Sie außerdem in der Saunakabine Abstand zu Ihrem Sitznachbarn und vermeiden Sie den direkten Hautkontakt.

Sollten Sie dennoch Anzeichen einer Grippe, wie Husten, Fieber oder ein Kratzen im Hals verspüren, sollten Sie dringend auf einen Bad- und Saunabesuch verzichten.

Aus Sicherheitsgründen und zur Vorsorge führen wir derzeit verstärkte Desinfektions- und Reinigungsmaßnahmen durch. Wir beobachten die aktuellen Entwicklungen permanent und sind vorbereitet, bei einer Veränderung der Sachlage (Ansteckungslage) sofort zu reagieren. Derzeit gibt es aber keinen Anlass weitere Maßnahmen einzuleiten. Aktuelle Informationen zum Corona-Virus finden Sie auf der Webseite des Robert-Koch-Institut www.rki.de

Berichte und Tipps

7 gute Gründe für Aqua Sports

Durch den Auftrieb im Wasser werden Sehnen, Bänder, Gelenke und die Wirbelsäule geschont. Dadurch ist Training im Wasser besonders gut für Menschen mit Übergewicht oder Gelenkproblemen geeignet.

Zum Bericht

Weitere Angebote

Aqua Move / Aqua Fit

Trainieren Sie mit Aqua Move und Aqua Fit gezielt einzelne Muskelgruppen und verbessern Sie zu guter Musik und mit verschiedenen Übungen Ihre Ausdauer.

Zum Angebot
Aqua Cycling

Aqua-Cycling ist ein gelenkschonendes Ausdauer-, Kraft- und Koordinationstraining für Jedermann. Dieses Training wird in Kooperation mit unserem Partner Aqua-train! durchgeführt.

Zum Angebot
Aqua Fitness+

Unsere Kombi-Kurse beinhalten vielfältigste Elemente aus dem Aquasport-Bereich und verbinden Elemente der Aqua-Fitness mit Elementen aus dem Aqua-Cycling.

Zum Angebot
Aqua Relax

Aqua Relax ist eine besondere Form der Körperentspannung im Wasser, an der jeder teilnehmen kann.

Zum Angebot
×